mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Tag: Bund Naturschutz

Kongress der Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen

15. Februar 2019
11:00bis22:00
16. Februar 2019
08:00bis16:30

Der Kongress der ca. 200 Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen wird im jährlichen Turnus von einem der assoziierten Solarverbände durchgeführt. Er dient der Vernetzung der Vereine und deren AkteurInnen, dem Informationsaustausch und der Beschlussfassung gemeinsamer Aktivitäten.

Dabei geht es schon seit Jahren nicht mehr einzig um Solarenergie, sondern um alle Prozesse des ökologischen Umbaus der Energieversorgung einschließlich Wärme und Mobilität. Betrachtet werden alle Themen der Energiegewinnung, ebenso wie der effiziente Umgang mit Energie. Im Fokus stehen hierbei nicht nur neue technologische sondern auch gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Nähere Informationen sind auf www.rosolar.de zu finden.

BUND Naturschutz-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl

Geglücktes Experiment

Zum ersten Mal hatte sich die Kreisgruppe Rosenheim des BUND Naturschutz (BN) dazu entschlossen, eine Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit Direktkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien aus Stadt und Landkreis Rosenheim durchzuführen. Viele Zuhörer waren sich einig: Das Experiment ist geglückt! weiterlesen… »

Bayern vor der Wahl: Wie geht es mit Natur- und Umweltschutz weiter?

26. September 2018
19:30

Mittwoch, 26. September, 19:30 bis ca. 22:00 im Mail-Keller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim
Bayern vor der Wahl: Wie geht es mit Natur- und Umweltschutz weiter?
Auf dem Podium:

  • für die CSU: Anton Kreitmair
  • für die SPD: Alexandra Burgmaier
  • für die Freien Wähler: Mary Fischer
  • für Bündnis 90/Die Grünen: Leonhard Hinterholzer
  • für den BUND Naturschutz: Peter Kasperczyk, Kreisvorsitzender

Moderation: Florian Schrei (Bayerischer Rundfunk)

Veranstalter: BUND Naturschutz, Kreisgruppe Rosenheim

Auf die Wirtschaft kommt es an: Wachstum first oder Gemeinwohl first?

25. Juli 2018
20:00bis22:00

Mittwoch, 25. Juli, 20:00 im Gasthof zur Post in Törwang, Dorfpl. 4, 83122 Samerberg
Auf die Wirtschaft kommt es an: Wachstum first oder Gemeinwohl first?
Vorträge und Diskussion mit:
– Theo Schneider, BUND Naturschutz Kreisgruppe Rosenheim
– Harro Colshorn, Biolandgärtner und Vorstandsvorsitzender von „Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V.“
Veranstalter: Bürgerinitiative „Zukunft Samerberg“

Energiewende, Agrarwende, Verkehrswende: Als notwendig erkannt, scheitern sie in konkreten Entscheidungen bislang meist daran, dass bereits der Erhalt unseres Wohlstands ohne neue Gewerbegebiete und Verkehrstrassen als unmöglich gilt. Gibt es überhaupt Alternativen und welche Werte sind entscheidend?

Vortrag 1: >>> Wachstum first. Dilemma des Naturschutzes? <<<
Theo Schneider, BUND Naturschutz Kreisgruppe Rosenheim, stellt aktuelle Entscheidungsbeispiele CONTRA Natur- und Umweltschutz in der Region Rosenheim vor.

Vortrag 2: >>> Gemeinwohl first! <<<
Biolandgärtner Harro Colshorn, Vorstandsvorsitzender von „Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V.“, ist als Unternehmer PRO Marktwirtschaft, stellt dem derzeit noch entscheidungsbestimmenden Profit- und Konkurrenzdenken die besser zukunftstaugliche Idee eines ethisch-ökologischen Wirtschaftssystems entgegen.

Die Bürgerinitiative „Zukunft Samerberg“ freut sich auf die Diskussion über die Praxistauglichkeit.

Führung auf dem Stadtökologischen Themenweg in Rosenheim

14. Juli 2018
10:00bis12:00

Samstag, 14. Juli, 10:00 am Mittertor / Eingang Städt. Museum (früher Heimatmuseum)
Führung auf dem Stadtökologischen Themenweg in Rosenheim
Dauer: ca. 2h
Veranstalter: BUND Naturschutz KG/OG Rosenheim

Kennen Sie die Natur am Gardasee besser als die in Ihrer Stadt? Wenn das so ist und Sie das ändern wollen, dann ist eine Führung auf dem Stadtökologischen Themenweg genau das Richtige für Sie! Der Weg wurde von der BUND Naturschutz-Ortsgruppe Rosenheim konzipiert und in Abstimmung mit der Stadt Rosenheim erstellt. Sie werden staunen, wie viele Tier- und Pflanzenarten die verschiedenen Stadtbiotope beherbergen. Ein geführter Rundgang vermittelt über den Inhalt der Tafeln hinaus weitere wertvolle Informationen. Nehmen Sie sich einfach mal die Zeit, Ihre Stadt von dieser Seite kennen zu lernen! Der Weg ist etwa 3 km lang und auch für Kinderwägen und Rollstühle geeignet.

Mehr Information:
www.rosenheim.bund-naturschutz.de/ortsgruppen/rosenheim/stadtoekologischer-themenweg.html

Artikel „Natur in der Stadt entdecken“ im OVB über den Stadtökologischen Themenweg:
www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/natur-stadt-entdecken-8405927.html

POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion

21. September 2017
19:30bis22:00

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion.

 

Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem sich Hunderttausende für die Energierevolution einsetzen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd.

 

POWER TO CHANGE zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ. Untermalt mit großer Filmmusik und in aufwändig gedrehten Bildern in Cinemascope vermittelt der Film den Zuschauern die Botschaft: Lasst uns gemeinsam etwas ändern!

 

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion im Foyer.

 

Veranstalter: Bildungswerk Rosenheim e.V., BUND Naturschutz e.V., Kreisgruppe Rosenheim und Rosenheimer Solarförderverein rosolar e.V.

 

Termin: Donnerstag, 21.09.17, 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Gebühr: keine, Spenden willkommen

 

Ort: Bildungszentrum St. Nikolaus, Rosenheim, Pettenkoferstraße 5, D-83022 Rosenheim

Zu Besuch beim Bio-Hof Schlarb

14. Mai 2016
15:00bis17:00

Samstag, 14. Mai, 15:00-17:00, Bio-Hof Schlarb, Dr.-Thann-Str. 1, 83059 Kolbermoor-Schlarbhofen
Zu Besuch beim Bio-Hof Schlarb
www.bildungswerk-rosenheim.de/programm/kbw/rosenheim/veranstaltung/-/43837.html
Führung mit Max Schlarb, Bio-Hof-Landwirt
Anmeldung erforderlich beim kath. Bildungswerk Rosenheim
Gebühr: 10,00 EUR, Unkostenbeitrag vor Ort: 8,00 EUR
Veranstalter: kath. Bildungswerk Rosenheim in Kooperation mit BUND Naturschutz OG Rosenheim

Jung und zukunftsorientiert, so beschreibt sich Max Schlarb und sein Anliegen, wenn er über den dreijährigen Aufbau von der Hobbylandwirtschaft zum Vollerwerbsbetrieb mit Ackerbau, Grünland und Mutterkuhhaltung spricht. Beim Besuch auf dem Bio-Hof erfahren Sie, wie ein Tagesablauf auf dem Hof aussieht, welche Dinge beim Gemüseanbau berücksichtigt werden und anders als im Hausgarten sind oder wie die Vermarktung der Produkte im eigenen Hofladen, aber auch zu Kantinen, Schulen und Bioläden funktioniert. Die Teilnehmer erhalten nach der Führung einige Kostproben und die Gelegenheit im Hofladen einzukaufen. Die Anfahrt erfolgt in Eigenregie; wenn Sie Interesse an einer Mitfahrgelegenheit haben, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

Bio-Einkaufsführer vom Arbeitskreis Landwirtschaft, Ernährung, Gentechnik der BUND Naturschutz- Kreisgruppe Rosenheim

Wildblumenwiesen – farbenfrohe Paradiese nicht nur für Bienen

6. November 2015
19:00bis21:30

Freitag, 6. November, 19:00 im Mailkeller in Rosenheim, Schmettererstr. 20
Jahreshauptversammlung der BUND Naturschutz-Ortsgruppe Rosenheim

Mit Vortrag von Hans-Gerd Kölbl: Wildblumenwiesen – farbenfrohe Paradiese nicht nur für Bienen
Der Referent geht insbesondere auf die richtige Anlage von Wildblumenwiesen ein.

Keine Wahlen – auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!
Veranstalter: BN-Ortsgruppe Rosenheim

Flächenschutz – ein Thema auch für Rosenheim!

12. November 2015
19:15bis20:15

Donnerstag, 12. November, 19:15 im Gasthaus Höhensteiger (kleiner Saal) in Westerndorf St.Peter
Flächenschutz – ein Thema auch für Rosenheim
Vortrag mit anschließender Diskussion im Anschluss an die Mitgliederversammlung der IG Nord
Referent: Steffen Storandt, BUND Naturschutz Rosenheim

Die Flächenversiegelung gehört zu den größten ungelösten Umweltproblemen bei uns: Wertvolle Flächen für Landwirtschaft und Natur gehen verloren. Zersiedelung und Verkehr nehmen zu, Bayern verliert mehr und mehr sein Gesicht. Jahrhunderthochwässer kommen immer häufiger; die Kosten für die Infrastruktur steigen.
Gerade in Rosenheim spielt das Thema eine Rolle.
Der Vortrag zeigt auch Lösungsmöglichkeiten auf.

Veranstalter: IG Nord

Mit dem Rad zu Wildblumenwiesen am Schloßberg – fällt wegen des Wetters aus!

5. September 2015
09:40bis11:40

Am Samstagvormittag veranstaltet die Ortsgruppe Rosenheim im BUND Naturschutz einen Bayern-Tour Natur-Radausflug zu verschiedenen Wildblumenwiesen in Schloßberg und Stephanskirchen. Hans-Gerd Kölbl zeigt dabei, wie eintönige, artenarme Flächen in blühende Wiesen umgewandelt werden können. Diese haben nicht nur für das Auge, sondern vor allem auch für Insekten und Vögel etwas zu bieten. Treffpunkt ist um 9:40 am Kastenauer Hof in Rosenheim; die Tour wird ca. 2 h dauern.

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates