mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Tag: Atomausstieg

POWER TO CHANGE – Die Energierebellion

Der Rosenheimer Solarförderverein e.V. hat eine Vorführlizenz erworben für den Film POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion. Die Lizenz ist gültig bis 23.04.2018. Bei Interesse an einer gemeinsamen Vorführung bitten wir um Kontaktaufnahme, z.B. über Email an info@rosolar.de.

Die nächste Vorführung findet statt am Dienstag, den 12. Dezember 2017 an der Hochschule Rosenheim.

Zum Inhalt: POWER TO CHANGE ist ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen.

weiterlesen… »

POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion

21. September 2017
19:30bis22:00

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion.

 

Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem sich Hunderttausende für die Energierevolution einsetzen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd.

 

POWER TO CHANGE zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ. Untermalt mit großer Filmmusik und in aufwändig gedrehten Bildern in Cinemascope vermittelt der Film den Zuschauern die Botschaft: Lasst uns gemeinsam etwas ändern!

 

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion im Foyer.

 

Veranstalter: Bildungswerk Rosenheim e.V., BUND Naturschutz e.V., Kreisgruppe Rosenheim und Rosenheimer Solarförderverein rosolar e.V.

 

Termin: Donnerstag, 21.09.17, 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Gebühr: keine, Spenden willkommen

 

Ort: Bildungszentrum St. Nikolaus, Rosenheim, Pettenkoferstraße 5, D-83022 Rosenheim

Informationstag zum Thema Elektromobilität

8. April 2016
10:00bis15:00

Am 8. April 2016 findet auf dem Parkplatz der Fa. Schletter in Kirchdorf bei Haag von 10:00 bis 15:00 ein Informationstag zum Thema Elektromobilität statt. Alle Interessierten aus der Region sind herzlich eingeladen!

Partner der Veranstaltung ist auch der Rosenheimer Solarförderverein Rosolar e.V. – Christian Hengstberger, Mitglied des Beirats des Vorstands von Rosolar, ist mit seinem Elektroauto vor Ort und steht im Ausstellungsbereich für Fragen und Diskussion sehr gerne zur Verfügung!

Verschiedene Hersteller von Elektrofahrzeugen bieten an diesem Tag die Möglichkeit, Fahrzeuge zu besichtigen, sich eingehend zu informieren und die Fahrzeuge probezufahren. Auch erfahrene private Elektroauto-Besitzer werden mit vor Ort sein und geben an einem Thementisch gerne ihre Erfahrungen aus der Praxis weiter. Neben den Profis der Autohersteller beantworten auch sie Fragen zur Reichweite, zu Lademöglichkeiten, zur Lebensdauer der Batterien oder insbesondere auch zur Möglichkeit, Elektrofahrzeuge teilweise mit dem Strom aus der eigenen Solaranlage zu betreiben. Für Interessenten, die mit einem eigenen Elektroauto anreisen, werden kostenlose Lademöglichkeiten angeboten.

Der Elektromobilitätstag richtet sich an alle privaten Interessenten, aber auch an Firmen, Kommunen und Einrichtungen, für die der Betrieb von E-Fahrzeugen bereits jetzt eine kostengünstige und zugleich umweltschonende Alternative darstellen kann!

Ort: Parkplatz der Firma Schletter
(Alustraße 1, 83527 Kirchdorf / Haag i. OB)
Termin: Freitag, 8. April 2016, 10:00 bis 15:00 h
Downloads:
Parkplatz
Plakat E-Mobilitätsschau 2016

Parallel zum Elektromobilitätstag findet bei der Firma Schletter an diesem Tag eine große Konferenz für Betreiber von PV-Anlagen statt, zu der auch Staatssekretär Pschierer als Vertreter der Bayerischen Staatsregierung seine Teilnahme zugesagt hat. Veranstalter dieser Konferenz in den Räumlichkeiten der Fa. Schletter ist die Berliner Solarpraxis Neue Energiewelt AG.
Anmeldungen für diese Konferenz sind noch über die Webseite des Veranstalters möglich.

Vorankündigung: Rosenheimer Energiewendetag: 100% Erneuerbare Energien – Umwelt schützen, Zukunft sichern

Bund Naturschutz und Rosolar arbeiten in ihren jeweiligen Themenfeldern, jedoch an der gleichen Sache: Unsere Lebenswelt muss erhalten bleiben!

Wir laden ein zu unserer gemeinsamen Veranstaltung am Samstag, den 8. November 2014 im KU’KO Rosenheim.

weiterlesen… »

Veranstaltung im KU’KO Rosenheim: Rosenheimer Energiewendetag: 100% Erneuerbare Energien – Umwelt schützen, Zukunft sichern

8. November 2014
13:30bis17:30

Bund Naturschutz und Rosolar arbeiten in ihren jeweiligen Themenfeldern, jedoch an der gleichen Sache: Unsere Lebenswelt muss erhalten bleiben!

Mit dieser Veranstaltung sind die Initiativen im gemeinsamen Handeln verbunden. Die Besucher erwarten interessante Vorträge zum Klimaschutz und zur Energiewende, eine Ausstellung von Elektro-Fahrzeugen, Diskussionen mit Referenten, Fachleuten und Besuchern.

 

Programm (Download Flyer)

14:00 Begrüßung (Peter Kasperczyk, Kreisvorsitzender BUND Naturschutz)

14:10 Grußworte (Stadt Rosenheim: Bürgermeisterin Frau Dr. Burkl, Landkreis Rosenheim: Stellvertreterin oder Stellvertreter des Landrats)

14:25 Energiewende vor Ort (Referent: Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender BUND Naturschutz in Bayern e.V.)

15:15 Energetisches Bauen am Beispiel des B&O Parkgeländes in Bad Aibling (Referent: Dr. Ernst Böhm, Fa. B&O)

16:00 Photovoltaik und Mobilität (Referent: Hans Urban, Fa. Schletter)

16:25 Klimaschutzmanagement am Beispiel der Stadt Rosenheim (Referent: Manfred Maier, Klimaschutzmanager der Stadt Rosenheim)

16:45 Energiewende im Rosenheimer Land (Referent: Martin Winter, Vorsitzender von Rosolar)

Moderation: Robert Freund, Rosolar

 

Im Anschluss Imbiss, Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussion im Foyer.

Begleitend: Ausstellung Elektro-Mobilität auf dem Vorplatz des KU’KO am Veranstaltungstag von 13:30 bis 17:30 Uhr

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Informationsveranstaltung „Kleine Windkraftanlagen“

10. Juli 2013
19:30bis22:00

Veranstaltungsort:
Landratsamt Rosenheim, großer Sitzungssaal,
Wittelsbacherstr. 53, 83022 Rosenheim

 

Programm

19.30 h
Begrüßung und Vorstellung der Initiative Energiezukunft Rosenheim
Prof. Dr.-Ing. Dominikus Bücker, Hochschule Rosenheim

19.40 h
Wirtschaftlichkeit und Technik von Kleinwindenergieanlagen, auch zur Eigenstromversorgung, Maria Kopfinger, C.A.R.M.E.N. e. V.

20.20 h
Praktische Erfahrungen aus 7 Monaten Betrieb einer kleinen Windkraftanlage (Gesamthöhe 24 m), Markus Schmid, Rosenheim-Aising

20.30 h
Baurechtliches Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen bis 50 m Gesamthöhe, N. N., Landratsamt Rosenheim

20.40 h
Aspekte des Natur- und Landschaftsschutzes bei der Genehmigung von kleinen Windkraftanlagen, Kornelia Walter, Landratsamt Rosenheim

20.55 h
Moderne Kleinwindkraftanlagen, Max Schäfer, RWG Erdinger Land

21.15 h
Vertikalwindenergieanlagen, Dr. Lars Matthes, Envento Windenergie GmbH

21.35 h
Fragen an die Referenten und Diskussion

 

Programm als Download: Kleine Windkraftanlagen – LRA RO – 20130710
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

Für weitere Informationen steht die Wirtschaftsförderstelle beim Landratsamt Rosenheim, Tel. 08031/3923203, E-Mail richard.weissenbacher@lra-rosenheim.de zur Verfügung.

 

Rosolar Energiewendepreis 2013 – Einreichungen noch bis 3. Juni möglich

Der Rosenheimer Solarförderverein e.V. hat anlässlich seines 20 jährigen Bestehens den „Rosolar Energiewendepreis 2013“ ausgeschrieben.

Bewerben können sich Privatpersonen, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Organisationen, Initiativen sowie Kinder- und Jugendgruppen in Stadt und Landkreis Rosenheim, die vorbildliche Energiewende-Projekte und -Aktivitäten gestartet oder bereits umgesetzt haben.

Die Projekte und Aktivitäten werden auf der Rosolar Veranstaltung „Energiewende in Bürgerhand: Wohlstand im Rosenheimer Land“ am 21. Juni 2013 im Katholischen Bildungs- und Pfarrzentrum Rosenheim prämiert und auf der regionalen Informationsplattform www.rosolarwiki.de präsentiert.

Die Auszeichnungen werden in diesen Kategorien vergeben:

  • umfassender Energiewendeansatz
  • persönliche Energiewende
  • Kinder- und Jugendprojekte

Prämiert werden Projekte, die zu einer Beschleunigung der Energiewende beitragen, zu dauerhafter Einsparung von endlichen Ressourcen führen und eine Vorbildfunktion haben. Die Bewerbung soll auf einer Seite kurz beschreiben: Was ist die Zielsetzung des Projektes? Was wurde bis jetzt erreicht? Wer ist daran beteiligt?

Über die Vergabe der Auszeichnungen entscheiden Vorstand und Beirat von Rosolar.

Einreichungen sind noch möglich bis 3. Juni 2013 per Post oder e-Mail an folgende Adresse:

Rosenheimer Solarförderverein
– Energiewendepreis –
Hugo-Wolf-Str. 1
83024 Rosenheim

e-Mail: energiewende@rosolar.de

Die Verleihung der Auszeichnungen findet am Freitag, 21.Juni 2013 um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Energiewende in Bürgerhand“ im Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstraße 5 in Rosenheim statt.

TV-Tipp: „La Vita – Ökostrom – jein danke?“

15. Juli 2013
20:15bis21:00

Die Ausstrahlung der Sendung „La Vita – Ökostrom – jein danke?“ wurde auf Montag, den 15. Juli 2013 (Beginn: 20:15 h) verschoben. U. a. gibt es einen Beitrag über Georg Köstner – Energiewendepionier und Mitglied in der Vorstandschaft von Rosolar. Martin Winter, Vorsitzender des Rosolar-Vorstands, ist (mit seinem Elektro-Ligier) mit dabei und natürlich geht’s auch um das Rosolar-Jubiläum.

 

Furth bei Landshut – ein Platz an der Sonne

16. Mai 2013
19:00bis22:00

100% Erneuerbare sind möglich

Vortrag und Diskussion
mit Bürgermeister Dieter Gewies

Zeit: Donnerstag, 16. Mai, 19 h
Ort: Foyer Max-Josef-Halle, Pfälzerstraße Großkarolinenfeld

Eintritt frei

Veranstalter: Sonnenstrom Kolbermoor und Großkarolinenfeld GmbH & Co. KG

Energiewende in Bürgerhand: Wohlstand im Rosenheimer Land

21. Juni 2013
19:00bis22:00

Rosolar wird dieses Jahr 20!

In den vergangenen Jahren haben Bürgerinnen und Bürger und Handwerksbetriebe die Energiewende im Rosenheimer Land in einem beachtlichen Tempo vorangetrieben. Eine Vielzahl von umgesetzten Projekten ist auf unserer regionalen Informationsplattform www.rosolarwiki.de dokumentiert.

Rosolar hat nun ein Szenario ausgearbeitet, wie die Versorgung mit Wärme und Strom im Rosenheimer Land zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen bereitgestellt werden kann. Das Szenario wird bei unserer Jubiläums-Veranstaltung am 21. Juni präsentiert.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch vorbildliche Energiewende-Projekte und -Aktivitäten mit dem „Rosolar Energiewendepreis 2013“ ausgezeichnet.

Nähere Informationen zum „Rosolar Energiewendepreis 2013“ finden Sie hier: http://www.rosolar.de/energiewende2013

 

Programm Rosolar-Jubiläumsveranstaltung 2013:

19:00 Begrüßung
19:10 Szenario 100 % Erneuerbare Energien für Wärme und Strom
Referent: Martin Winter
19:40 Energiewende in Bürgerhand
Referent: Robert Freund
19:50 Rosolar Energiewendepreis 2013: Vorstellung der Preisträger
Moderation: Robert Freund
20:30 Wir laden ein zu einem Imbiss und interessanten Gesprächen und Diskussionen im Foyer


Einladungsflyer zur Rosolar Veranstaltung am 21.06.2013

 

Veranstaltungsort:
Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstraße 5 in Rosenheim

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.8.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates