mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Tag: leistbarer Wohnraum

Die Salzburger Wohnfabrik – ein Hausprojekt

14. Mai 2017
18:00bis21:30

18:00 Uhr KüfA (Küche für Alle), 19:00 Uhr:

Vortrag von Gästen aus Salzburg, die dort ein selbstverwaltetes Wohnprojekt organisieren, die „Autonome Wohnfabrik“, angelehnt an das deutsche „Mietshäusersyndikat“ und das Haus „Willy*Fred“ in Linz.

Ort: „Z“ – Innstr. 45a – 83022 Rosenheim

Veranstalter: „HOP e.V. – das Haussyndikat in der Oberbayerischen Provinz“
https://haussyndikat.rosenheim.tk/

Die Gäste beschreiben ihre Veranstaltung:

„Selbstverwaltete Wohnprojekte – Solidarität statt Profitmaximierung

Die Wohnsituation in Salzburg und anderen größeren Städten wird immer
katastrophaler. Die Mietpreise steigen in astronomische Höhen, während
zahlreiche Häuser und Wohnungen leer stehen und dem
Spekulationsmarkt zum Opfer fallen. Nach dem Vorbild des deutschen
Mietshäusersyndikates haben es sich Menschen zur Aufgabe gemacht,
dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Wir wollen Einblick in unser
selbstverwaltete Wohnprojektmodell geben und unser Projekt vorstellen,
denn der Startschuss für das erste HabiTAT-Hausprojekt in Salzburg ist
gefallen.

Die Autonome Wohnfabrik soll bald ihre Tore für selbstverwaltetes und
solidarisches Wohnen öffnen.

Das Ziel ist es, ein Objekt in Bahnhofsnähe vom Markt freizukaufen und
dadurch finanzierbares Wohnen zu ermöglichen. Hierbei kann sich auf die
Erfahrung der Linzer Hausprojektgruppe Willy*Fred und die Strukturen
des Dachverbands HabiTAT gestützt werden. In der Autonomen Wohnfabrik
wollen wir Raum schaffen für gesellschaftliche Alternativen und ein Haus den Gesetzen des Immobilienmarktes entziehen.

 

Rosenheim ändert sich – Wohnraum für alle?

17. Februar 2016
19:00bis21:00

Vortrag mit Diskussion

Die neu ankommenden Menschen brauchen Sprach- und Integrationshilfen. Mindestens genauso wichtig ist jedoch, Ihnen schnell akzeptablen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Da kostengünstige Wohnungen schon für einheimische Bewohner kaum zu finden sind, ist eine beherzte Offensive für den sozialen Wohnungsbau dringend geboten.
Rosenheims Baudezernent Helmut Cybulska schildert die derzeitige Situation und legt dar, wie die Stadt auf diese Herausforderung reagiert. Schnell realisierbare bauliche Lösungen präsentiert Architekt Lothar Grassinger aus München. Der Stephanskirchener Bürgermeister Rainer Auer hat in seiner Gemeinde bereits mit dem Bauen begonnen. Er legt seine Beweggründe und das zugrunde liegende Investitionsmodell dar.

 

– eine Vortragsreihe des RosenheimKreis e.V.

 

Ort: Bildungszentrum Rosenheim, Pettenkoferstraße 5
Zeit: MITTWOCH 17. Februar 19:00 h

 

Eintritt frei

 

Programm als Download: Rosenheim ändert sich

weitere Veranstaltungen am:

DIENSTAG 23. Februar 19:00 h – Wem gehört die Stadt?

DIENSTAG 01. März 19:00 h – Wem gehört die Straße?

DIENSTAG 08. März 19:00 h – Wie zusammen leben?

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.9.11
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates