mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Tag: Elektromobilität

Kongress der Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen

15. Februar 2019
11:00bis22:00
16. Februar 2019
08:00bis16:30

Der Kongress der ca. 200 Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen wird im jährlichen Turnus von einem der assoziierten Solarverbände durchgeführt. Er dient der Vernetzung der Vereine und deren AkteurInnen, dem Informationsaustausch und der Beschlussfassung gemeinsamer Aktivitäten.

Dabei geht es schon seit Jahren nicht mehr einzig um Solarenergie, sondern um alle Prozesse des ökologischen Umbaus der Energieversorgung einschließlich Wärme und Mobilität. Betrachtet werden alle Themen der Energiegewinnung, ebenso wie der effiziente Umgang mit Energie. Im Fokus stehen hierbei nicht nur neue technologische sondern auch gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Nähere Informationen sind auf www.rosolar.de zu finden.

Vortrag Winfried Wolf: Elektromobilität

16. Mai 2018
19:00bis21:30

Elektro-Pkw als Teil der Krise der aktuellen Mobilität. Oder: Die Notwendigkeit einer umfassenden Verkehrswende. Vortrag und Diskussion mit Dr. Winfried Wolf.

Im Mail-Keller, großer Saal. Rosenheim, Schmettererstraße 20.

Eine Veranstaltung von isw e.V. und attac Rosenheim.

Winfried Wolf, der bekannte Verkehrsexperte, befasst sich unter dem Eindruck des Dieselskandals und der hektischen Aktivitäten zur Elektro-Mobilität mit der komplexen Materie der Reformen in der Automobilindustrie und den sich abzeichnenden Notwendigkeiten einer umfassenden Verkehrswende.

Die Automobilindustrie versucht mit der Elektromobilität eine Vitalisierung des Autos als Ausdruck von Wohlstandswachstum. Der Beitrag des Elektro-PKW zur Entschärfung der Klimakrise und der Luftverschmutzung ist aber kritisch zu hinterfragen.

Wolf geht es um die Skizzierung eines Auswegs aus einer jahrzehntelang dominierenden Verkehrspolitik, die uns an den Rand einer mehrfachen Katastrophe gebracht hat.

  • Straßen- und Luftverkehr sind zunehmend der entscheidende Treiber der Klimaerwärmung.
  • Die Klimaziele im Verkehrsbereich sind auch über einen zunehmenden Anteil an Elektro-Pkw nicht zu erreichen.
  • Das Elektro-Auto in seiner jetzigen Auslegung trägt nicht zur Entschärfung der Klimakrise bei.
  • Die Elektromobilisierung des Autoverkehrs ist keine geeignete Maßnahme, um die lebensbedrohlichen Luftverunreinigungen und verkehrstechnisch bedingten Lebenseinschränkungen in den Städten zurückzudrängen.
  • Das Umswitchen auf Elektromobilität und eine Erhöhung des Anteils von Elektro-Pkw am Automobilverkehr leistet nicht den propagierten Beitrag für die Energiewende.
  • Die bestehende Verkehrsmarktordung, die massiv die Verkehrsarten Luftverkehr, Straßenverkehr und Schifffahrt fördert, ist neu zu ordnen.
  • Das Ziel ist eine grundsätzliche Wende der Verkehrspolitik.

Die Veranstaltung ist kostenlos; anstelle von Eintritt bitten wir um Spenden.

Gäste sind herzlich willkommen. Infos: 0162-528 2531.

Informationsveranstaltung: Photovoltaik für Jedermann?!

5. April 2018
18:30bis21:00

Die Sonnenenergie nutzen und eigenen Strom erzeugen, Stromkosten sparen und dabei auch noch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten… Aber ist das auch was für mich?

Ob bereits mit Photovoltaik bestens vertraut oder neu auf dem Gebiet, die Entwicklungen beim Energiemanagement im eigenen Heim sind rasant. Sogar Mieter können nun auch mit Steckdosen-Modulen für den Balkon von der Sonne profitieren.

Das Landratsamt Rosenheim und die Initiative Energiezukunft Rosenheim (ezro) möchten einen Einblick in die neuesten Trends bei Photovoltaik und Energiemanagement geben und laden herzlich ein zur Informationsveranstaltung

„Photovoltaik für Jedermann?!

Neueste Trends bei Erzeugung, Speicherung, Eigenverbrauch“

 

Termin: Donnerstag, 5. April 2018, Beginn: 18:30 Uhr

Ort: Landratsamt Rosenheim, Großer Sitzungssaal, Wittelsbacherstraße 53, 83022 Rosenheim

Nähere Einzelheiten zum Programmablauf finden sich in der Einladung.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

POWER TO CHANGE – Die Energierebellion

Der Rosenheimer Solarförderverein e.V. hat eine Vorführlizenz erworben für den Film POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion. Die Lizenz ist gültig bis 23.04.2018. Bei Interesse an einer gemeinsamen Vorführung bitten wir um Kontaktaufnahme, z.B. über Email an info@rosolar.de.

Die nächste Vorführung findet statt am Dienstag, den 12. Dezember 2017 an der Hochschule Rosenheim.

Zum Inhalt: POWER TO CHANGE ist ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen.

weiterlesen… »

POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion

21. September 2017
19:30bis22:00

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion.

 

Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem sich Hunderttausende für die Energierevolution einsetzen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd.

 

POWER TO CHANGE zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ. Untermalt mit großer Filmmusik und in aufwändig gedrehten Bildern in Cinemascope vermittelt der Film den Zuschauern die Botschaft: Lasst uns gemeinsam etwas ändern!

 

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion im Foyer.

 

Veranstalter: Bildungswerk Rosenheim e.V., BUND Naturschutz e.V., Kreisgruppe Rosenheim und Rosenheimer Solarförderverein rosolar e.V.

 

Termin: Donnerstag, 21.09.17, 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Gebühr: keine, Spenden willkommen

 

Ort: Bildungszentrum St. Nikolaus, Rosenheim, Pettenkoferstraße 5, D-83022 Rosenheim

Energiespartag der Gemeinde Stephanskirchen

17. Juni 2017
13:00bis18:00

Am Samstag, den 17. Juni 2017 findet wieder ein EnergieSparTag der Gemeinde Stephanskirchen statt. Im Rathaus informieren ortsansässige Fachbetriebe über Maßnahmen und Techniken zur Energieeinsparung. Schwerpunktthema der diesjährigen Veranstaltung sind Sanierungsmaßnahmen an Fenstern und Rollläden. Ergänzend zur Ausstellung und fachlichen Beratung findet ein Vortrag statt: um 15 h wird Herr Peter Mair (Peter Mair GmbH, Zaisering) über das Thema Einblasdämmung referieren. Natürlich kommen auch andere energierelevante Themen, wie z.B. Mobilität (e-Bikes und Elektroautos) und Haustechnik (Heizung, Beleuchtung) nicht zu kurz.
Auch der Rosenheimer Solarförderverein e.V. ist mit einem Informationsstand vertreten.

Die Veranstaltung findet zeitgleich mit dem Fest der Freiwilligen Feuerwehr Schloßberg statt.
Für Kaffee und Kuchen ist durch den Simsseemarkt Stephanskirchen bestens gesorgt.

Termin: 17.06.2017 von 13.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Rathaus Stephanskirchen (Schloßberg)

Infoplakat als Download: Energiespartag Stephanskirchen 2017

Rosolar-Solartreff am Do 16.02.2017: „Photovoltaik gehört auf jedes Dach!“

Der Rosenheimer Solarförderverein rosolar e.V. lädt recht herzlich zum Vortrag „Photovoltaik gehört auf jedes Dach!“ ein. Dabei werden zum einen intelligente Lösungen für den Eigenverbrauch (12-V-Netze, intelligentes Haus, Wärmepumpe) thematisiert und zum anderen dargestellt, was im Hinblick auf Batteriespeicher und Elektromobilität zu beachten ist. Nähere Informationen sind hier zu finden.

Rosolar-Solartreff: Photovoltaik gehört auf jedes Dach!

16. Februar 2017
20:00bis22:00

Inhalte:

  • Die Investition in eine eigene PV-Anlage: Besser als jedes Sparbuch!
  • Intelligente Lösungen für den Eigenverbrauch (z.B. 12 V-Netze, intelligentes Haus, Wärmepumpe)
  • Batteriespeicher und Elektromobilität: Was ist zu beachten?

Es referiert Herr Josef Staudt, Inhaber des Rosolar-Mitgliedsbetriebs Elektro Staudt in Bruckmühl.

Ort: Mail-Keller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim

Die Teilnahme ist kostenlos.

Einladungsflyer als Download: Rosolar-Solartreff PV auf jedes Dach

E-Auto in der Praxis – mobile Energiewende mit Spaßgarantie

22. September 2016
20:00bis22:00

Erleben Sie in einem Vortrag die Alltagstauglichkeit eines rein elektrischen Autos sowie den dadurch entstehenden ultimativen Beitrag zur mobilen Energiewende. Christian Hengstberger, Solarpionier und aktives Mitglied bei Rosolar resümiert über sein neues familientaugliches E-Auto, das in acht Monaten etwa 11.000 km völlig abgasfrei, super leise und mit viel Fahrspaß zurückgelegt hat.

In dem Erfahrungsbericht wird das Laden an der Steckdose oder Wallbox zu Hause, an den öffentlichen Ladesäulen im Umkreis (mit und ohne Ladekarte)  aber auch bei Ausflügen z.B. nach Tirol erläutert.

Der gewaltige ökologische Vorsprung des „Stromers“ zum „Verbrenner“ entsteht aber durch das Laden mit grünem Strom! Etwa 50% davon stammt dabei aus der eigenen Photovoltaik-Anlage und steigert dadurch deren Rendite. Hierzu wird er noch das geniale Zusammenspiel von Solarstrom und E-Auto mit einer Simulation darstellen.

Die Zukunft hat begonnen – jetzt!

Ort: Mailkeller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim

Zeit: 22.9.2016, 20 Uhr

Informationstag zum Thema Elektromobilität

8. April 2016
10:00bis15:00

Am 8. April 2016 findet auf dem Parkplatz der Fa. Schletter in Kirchdorf bei Haag von 10:00 bis 15:00 ein Informationstag zum Thema Elektromobilität statt. Alle Interessierten aus der Region sind herzlich eingeladen!

Partner der Veranstaltung ist auch der Rosenheimer Solarförderverein Rosolar e.V. – Christian Hengstberger, Mitglied des Beirats des Vorstands von Rosolar, ist mit seinem Elektroauto vor Ort und steht im Ausstellungsbereich für Fragen und Diskussion sehr gerne zur Verfügung!

Verschiedene Hersteller von Elektrofahrzeugen bieten an diesem Tag die Möglichkeit, Fahrzeuge zu besichtigen, sich eingehend zu informieren und die Fahrzeuge probezufahren. Auch erfahrene private Elektroauto-Besitzer werden mit vor Ort sein und geben an einem Thementisch gerne ihre Erfahrungen aus der Praxis weiter. Neben den Profis der Autohersteller beantworten auch sie Fragen zur Reichweite, zu Lademöglichkeiten, zur Lebensdauer der Batterien oder insbesondere auch zur Möglichkeit, Elektrofahrzeuge teilweise mit dem Strom aus der eigenen Solaranlage zu betreiben. Für Interessenten, die mit einem eigenen Elektroauto anreisen, werden kostenlose Lademöglichkeiten angeboten.

Der Elektromobilitätstag richtet sich an alle privaten Interessenten, aber auch an Firmen, Kommunen und Einrichtungen, für die der Betrieb von E-Fahrzeugen bereits jetzt eine kostengünstige und zugleich umweltschonende Alternative darstellen kann!

Ort: Parkplatz der Firma Schletter
(Alustraße 1, 83527 Kirchdorf / Haag i. OB)
Termin: Freitag, 8. April 2016, 10:00 bis 15:00 h
Downloads:
Parkplatz
Plakat E-Mobilitätsschau 2016

Parallel zum Elektromobilitätstag findet bei der Firma Schletter an diesem Tag eine große Konferenz für Betreiber von PV-Anlagen statt, zu der auch Staatssekretär Pschierer als Vertreter der Bayerischen Staatsregierung seine Teilnahme zugesagt hat. Veranstalter dieser Konferenz in den Räumlichkeiten der Fa. Schletter ist die Berliner Solarpraxis Neue Energiewelt AG.
Anmeldungen für diese Konferenz sind noch über die Webseite des Veranstalters möglich.

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates