mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Archiv: September 2016

Film „Die Strategie der Schnecke“

3. Oktober 2016
19:30bis22:00

Montag, 3.10., 19.30 Uhr:
Spielfilm: „Die Strategie der Schnecke“. Im „Z“ Rosenheim, Innstr. 45a.

Eine kolumbianische Tragikomödie aus dem Jahr 1993, Regie: Sergio Cabrera.

Im Altstadtviertel der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá soll ein Haus geräumt und seine BewohnerInnen auf die Straße gesetzt  werden. Doch diese bunte Schar will die Räumung nicht widerstandslos hinnehmen… „Eine sympathische Vision vom Triumph des Gemeinsinns über den Pragmatismus der Macht“ (Lexikon des Internationalen Films). 115 Min., OmU.

Veranstaltungsort: Das „Z – linkes Zentrum in Selbstverwaltung“, Innstr. 45a (Hinterhaus), Rosenheim. Eintritt frei, Spenden willkommen.
VeranstalterIn: Attac Rosenheim.

Werbetext des Verleihs KAIROS Film:

Ein altes Mietshaus in einem Vorort der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Der Besitzer, ein neureicher Yuppie, will das Haus entmieten, die Bewohner auf die Straße setzen, doch in der „Casa Uribe“ lebt eine bunt zusammengewürfelte Schar: Jacinto, der alte Anarchist; Romero; ein Anwalt ohne Zulassung, der aber alle Gesetzestricks kennt; ein Pater, der im Diesseits Befriedigung sucht; Gabriel, der sich als Gabriela verkauft; eine Alte, die mit einem Scheintoten lebt und der ein Wunder geschieht. Sie alle besitzen keine Chance, aber sie nutzen sie. Denn der Anarchist Jacinto entwickelt einen schlitzohrig-genialen Plan, wie man die noch verbleibende Zeit bis zum angedrohten Rauswurf nutzen kann: DIE STRATEGIE DER SCHNECKE…

Ein Film mit umwerfendem Witz und lateinamerikanischen Charme. „DIE STRATEGIE DER SCHNECKE ist populäres lateinamerikanisches Kino im besten Sinne des Wortes: Politisch engagiert, aber gleichzeitig mit viel Kraft und Spaß inszeniert“ (TIP).

Buch und Regie: Sergio Cabrera

Mit Frank Ramírez (Rechtsanwalt Romero) Fausto Cabrera (Jacinto der Anarchist), Florina Lemaitre (Gabriel/Gabriela), Humberto Dorado (Gegenanwalt), Victor Mallarino (Hausbesitzer)

Kolumbien 1993 – 115 Min. – 35 mm – Farbe

Originalfassung mit deutschen Untertiteln


Filmfestival Havanna 1993:
Beste Regie

Festival de Cine Ibero-Americano Huelva: Bester Film

Bilder zum Film:

http://www.moviepilot.de/movies/die-strategie-der-schnecke/images/346194

http://assets.cdn.moviepilot.de/files/f39a41365900ec79760c4c9c1bea6697b81ce8c435668c31411e7b234b45/limit/960/600/492e5d5e6817e.jpg

http://media.kika-dresden.de/filmbilder_gross/795/Strategie_der_Schnecke-1.jpg

http://images.kino.de/flbilder/max96/bf96/bf38/b9638034/w964.jpg

Rosolar E-Mobil-Tour

29. Oktober 2016
09:00bis13:30

Sie wollten schon immer mal Elektroautos aus der Nähe erleben? Dann kommen Sie doch zu einer der Stationen der ersten Rosolar E-Mobil-Tour! Unsere Route:

  • 09:00, Stephanskirchen, Rathausplatz.
    Hier wird unsere Tour starten. Vor der Abfahrt können Sie sich alle Autos ansehen und mit den Fahrern diskutieren. Etwa gegen 10:30 geht es dann los.
  • 11:00, Amerang, Schulgasse an der Landmobile-Ladesäule. Dort ist dann der erste Zwischenstopp. Auch dort sind etwa 60 – 90 Minuten Zeit, sich die Fahrzeuge anzusehen.
  • 12:30, Eiselfing, Gasthof Höhensteiger. Der Gasthof hat eine eigene Ladestation, so dass Fahrer und Autos nach dem Aufenthalt gestärkt weiterfahren können.
  • 14:30, Wasserburg, Max-Emanuel-Platz. An der dortigen Ladestation der Stadtwerke Wasserburg ist dann Ziel und Endpunkt unserer Tour. Auch hier stehen wir rund eine Stunde für alle Interessierten bereit!

Eine Woche später werden Sie einige der Fahrzeuge auch auf der Ausstellung „Unsere neue Welt der Energie“ in der Rosenheimer Inntalhalle wieder sehen können!

Unsere neue Welt der Energie

5. November 2016
10:00bis16:00

rosolar_5-nov-plakat-300am Samstag, den 05.11.2016 geht’s rund in der Inntalhalle in Rosenheim: denn neue Energie braucht es in allen Bereichen:

  • beim Strom, natürlich von der Sonne,
  • beim Wohnkomfort, mit wenig Energie und viel Behaglichkeit,
  • bei der Mobilität, ohne fossile Brennstoffe und ohne Schadstoffe,
  • und natürlich bei den Menschen in der Region, die dieses große Rad drehen.

Wie das alles zusammenhängt zeigt unsere Veranstaltung am 05. November 2016 in der Inntalhalle. Aussteller aus all diesen Bereichen werden vertreten sein und Sie ganz praxisnah beraten und Ihre Fragen beantworten.

Die Ausstellungsstände werden wie das Logo auf dem Plakat in vier Bereiche eingeteilt, wobei uns nicht die Grenzen, sondern die Verbindungen dieser Themenbereiche wichtig sind. Denn die Energiewende gelingt nur in der Vernetzung aller Lebensbereiche, mit der Kombination aller Möglichkeiten und mit dem Engagement aller Beteiligten.

Kommen Sie also in die Inntalhalle! Der Eintritt ist frei!

13. Tage des Passivhauses 11.11. bis 13.11.2016

11. November 2016
12. November 2016
13. November 2016

Auch dieses Jahr bietet sich wieder die Gelegenheit, an den „Tagen des Passivhauses“ gebaute Passivhäuser zu besichtigen und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Auch der Passivhauskreis Rosenheim-Traunstein e.V. ist mit dabei.

Das Programm und weitere Infos finden sich hier: Tage des Passivhauses 2016.

 

 

 

Informationsveranstaltung zur aktuellen Entwicklung im Rosenheimer Norden

27. September 2016
18:00bis20:00

Die Entwicklung im Rosenheimer Norden beschäftigt seit der Diskussion um das geplante „Nahversorgungszentrum“ viele Bürgerinnen und Bürger.

Die Stadt Rosenheim möchte deshalb die aktuellen Ergebnisse der Verkehrsuntersuchung im Zusammenhang mit dem städtebaulichen Entwicklungskonzept vorstellen und lädt hierzu alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein.

Zeit: Dienstag, 27. September 2016, 18.00 Uhr

Ort: Hochschule Rosenheim, Hochschulstraße 1, Saal B. 0.23

Demo gegen TTIP, CETA, TISA und Co.

17. September 2016
11:30bis16:00

Am 17. September (ganz knapp vor den entscheidenden Terminen der SPD bei einem nicht-öffentlichen Parteitag in Wolfsburg und des Europäischen Ministerrats in Bratislava über die mögliche vorläufige Inkraftsetzung von CETA) sollen in sieben deutschen Großstädten, darunter auch in München, Großdemonstrationen mit insgesamt Hunderttausenden von Menschen stattfinden. Dazu ruft ein großes Bündnis von Organisationen auf, die hier verzeichnet sind: http://ttip-demo.de/home/

Auf dieser Seite kann sich auch jede/r als Unterstützer*in der Veranstaltung eintragen.

Auftakt der Demonstration in München: 12 Uhr Odeonsplatz

Beginn des Bühnenprogramms 11:30 – Ende der Veranstaltung 16:00. Wir werden entsprechend vorher in Rosenheim abfahren, z.B. mit den Zügen gegen 10.30 Uhr.

Hier der Link Zur Demo in München

http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/muenchen/

Wer bei der Demo helfen will, kann sich bei Attac Rosenheim melden. Jede/r kann im Attac-Block mitlaufen, aber auch wer nicht speziell Attac unterstützen will: Das Demo-Bündnis braucht noch viele Helfer*innen, z.B.

– Ordner*innen (insgesamt werden wohl mind. 120 gebraucht werden, Attac muss mind. 5 stellen) und Spendensammler*innen (für die Deckung der durch die Demos entstehenden Kosten ist es wichtig, dass jede*r Teilnehmer*in im Schnitt einen Euro spendet):
– Zähler*innen, die zu Beginn des Demozugs mit Klickern die Teilnehmer*innen zählen können:
 
Auch hierfür könnt Ihr Euch melden!

E-Auto in der Praxis – mobile Energiewende mit Spaßgarantie

22. September 2016
20:00bis22:00

Erleben Sie in einem Vortrag die Alltagstauglichkeit eines rein elektrischen Autos sowie den dadurch entstehenden ultimativen Beitrag zur mobilen Energiewende. Christian Hengstberger, Solarpionier und aktives Mitglied bei Rosolar resümiert über sein neues familientaugliches E-Auto, das in acht Monaten etwa 11.000 km völlig abgasfrei, super leise und mit viel Fahrspaß zurückgelegt hat.

In dem Erfahrungsbericht wird das Laden an der Steckdose oder Wallbox zu Hause, an den öffentlichen Ladesäulen im Umkreis (mit und ohne Ladekarte)  aber auch bei Ausflügen z.B. nach Tirol erläutert.

Der gewaltige ökologische Vorsprung des „Stromers“ zum „Verbrenner“ entsteht aber durch das Laden mit grünem Strom! Etwa 50% davon stammt dabei aus der eigenen Photovoltaik-Anlage und steigert dadurch deren Rendite. Hierzu wird er noch das geniale Zusammenspiel von Solarstrom und E-Auto mit einer Simulation darstellen.

Die Zukunft hat begonnen – jetzt!

Ort: Mailkeller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim

Zeit: 22.9.2016, 20 Uhr

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.8.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates