mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Archiv: Juni 2016

Koordinationstreffen für Aktionen gegen Freihandelsabkommen

27. Juni 2016
20:00bis22:00

Liebe Freunde von Umwelt- und Verbraucherschutz, sozialen Errungenschaften, Demokratie und Rechtsstaat,

im Herbst will die EU-Kommission Fakten schaffen und CETA, das Handelsabkommen mit Kanada, unter Dach und Fach bringen. Die Verhandlungen um TTIP gehen in die heiße Phase.

Deshalb ist es höchste Zeit, unseren Protest auch vor Ort zu verstärken, z. B. durch Mitmachen bei folgenden Aktionen:

Samstag, 16. Juli – auch in Stadt und Landkreis Rosenheim?
Bayernweiter Aktionstag zum offiziellen Start der Unterschriftensammlung für die Zulassung des Volksbegehrens gegen CETA
(Dies ist nur der Anfang – schwieriger wird es sicher, 10% der Wahlberechtigten zur Unterschrift im Rathaus zu bewegen.)
www.volksbegehren-gegen-ceta.de

Samstag, 17. September, in 7 deutschen Großstädten – auch in München!
Zeitgleiche Großdemonstrationen: Stop TTIP CETA!
ttip-demo.de/home/

Dazu findet am Montag, 27. Juni, 20:00 im Mailkeller (Braumeisterstube) ein Koordinationstreffen statt.

Für eine kurze Rückmeldung zur Teilnahme und zum Verbleib im Mail-Verteiler bin ich dankbar!

Viele Grüße
Steffen Storandt
BUND Naturschutz
Ortsgruppe Rosenheim

Bürger schreiben Stadtgeschichte: 45 Jahre Rosenheimer Forum

24. Juni 2016
19:00bis22:00

Zahlreich und vielfältig sind die Arbeitsfelder, auf denen das Rosenheimer Forum für Städtebau und Umweltfragen e.V. seit 45 Jahren arbeitet. gegründet im Jahr 1971, ist es heute eine der ältesten noch aktiven Bürgerinitiativen Deutschlands. Dieser Zusammenschluss engagierter Bürger setzte von Anfang an auf die Beteiligung am Baugeschehen in der Stadt und im Umland und fordert sie bis heute ein.

Nicht selbstbeweihräuchernd wollen wir das Jubiläum begehen, sondern in lebendiger Form über Herausforderungen reden, vor die uns fast fünf Jahrzehnte Stadtentwicklung gestellt haben. Was haben wir dabei erreicht und was nicht?

Wir laden zu dieser öffentlichen Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei.

Das Programm können Sie hier herunterladen.

Musik: Hans Eberle, Cello und Victor Ruiz, Jazz-Gitarre – Buffet: Hans Anker

Rosenheimer Forum für Städtebau und Umweltfragen e.V. – Rathausstraße 15 – 83022 Rosenheim, Telefon 08031 – 356460 – www.rosenheimer-forum.de – E-Mail: vorstand@rosenheimer-forum.de

Photovoltaik: Strom ohne Ende! Wie Solar den Strommarkt nachhaltig verändert und wie Verbraucher, Wissenschaft und Wirtschaft davon profitieren.

15. Juni 2016
17:00bis19:00

Innerhalb weniger Jahre wurde die Photovoltaik zu einer relevanten erneuerbaren Energiequelle im deutschen Strommix. Sie deckt bereits rund sechs Prozent des Stromverbrauchs. Solarstrom senkt den Börsenpreis für Strom – besonders mittags. Zu dieser Zeit erzielten die Kraftwerksbetreiber bisher die größten Gewinne.

Photovoltaik ist die Stromquelle mit der schnellsten Kostensenkung. Solarstrom vom Dach ist längst billiger als Strom aus dem Netz. Damit wird die Photovoltaik zur Konkurrenz für die Energiekonzerne.

Die breite Nutzung der Photovoltaik hat gerade erst begonnen und die technischen Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgereizt. Es wäre keine Überraschung, wenn die Photovoltaik in wenigen Jahrzehnten zur weltweit wichtigsten Energiequelle würde. Die nächste Ausbauwelle und der endgültige Durchbruch des Solarstroms stehen wohl jetzt kurz bevor und damit die „sanfte Revolution“ auf dem Energiemarkt.

Der Referent, Thomas Seltmann, ist seit 25 Jahren ein Pionier der Photovoltaik und hat an der Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes mitgewirkt, das im Jahr 2000 vom Deutschen Bundestag beschlossen wurde. Als unabhängiger Experte ist er Autor des Ratgeber-Bestsellers „Photovoltaik – Solarstrom vom Dach“ der Stiftung Warentest.

Zeit: Mittwoch, 15. Juni 2016, 17 h

Ort: Hochschule Rosenheim, Hörsaal B 0.23

Eintritt frei, Spenden willkommen!

Forum zum Rosenheimer Verkehrsentwicklungsplan für Bürger, Vereine, Initiativen, NGOs

25. Juni 2016
10:00bis16:00

Samstag, 25. Juni, 10:00-16:00 im KUKO Rosenheim, Saal Rosenheim/Eingang B
Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung am Verkehrsentwicklungsplan 2025:
Forum zum Rosenheimer Verkehrsentwicklungsplan für Bürger, Vereine, Initiativen, NGOs
Vertiefte Diskussion von Vorschlägen und Maßnahmen
Anmeldung erforderlich bei der Auftaktveranstaltung am 15. Juni oder beim Moderationsteam unter info@citycom-muenchen.de
Veranstalter: Stadt Rosenheim

Zusatzinformationen:
Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts Rosenheim 2025 werden diverse Fachpläne erarbeitet, darunter der Verkehrsentwicklungsplan (VEP). Seine bisher definierten und vom Stadtrat bestätigten Ziele sind:

– Stärkung der Nahmobilität für Fußgänger und Radfahrer
– Stärkung von Bus & Bahn
– Autoverkehr stadtverträglich abwickeln
– Parkraum stadtverträglich managen
– Mobilität umweltverträglich gestalten

Zu diesen Zielen hat der von der Stadt engagierte Verkehrs- und Stadtplaner Dr. Reinhold Baier aus Aachen eine vielfältige Palette an Vorschlägen entwickelt.

Ziele und Vorschläge werden bei der Auftaktveranstaltung vorgestellt. Aufbauend darauf sollen in drei Foren (Wirtschaft, Verkehrsträger, Bürger mit Vereinen, Initiativen, NGOs) Vorschläge und Maßnahmen zum VEP diskutiert werden. In einem Runden Tisch im Juli werden dann die Ergebnisse zusammengeführt und Empfehlungen für den Stadtrat erarbeitet.

Bericht von Dr. Baier zum Verkehrsentwicklungsplan

 

Informationen zum Rosenheimer Verkehrsentwicklungsplan

15. Juni 2016
18:00bis21:00

Mittwoch, 15. Juni, 18:00-21:00 im KUKO Rosenheim, Saal Rosenheim/Eingang B
Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung am Verkehrsentwicklungsplan 2025:
Informationen zum Rosenheimer Verkehrsentwicklungsplan
Konzept des von der Stadt Rosenheim beauftragten Stadt- und Verkehrsplaners Dr. Reinhold Baier
Anmeldung nicht erforderlich!
Veranstalter: Stadt Rosenheim

https://www.kuko.de/veranstaltungen-kultur/details.html?tx_kukoevents[eventId]=937

Zusatzinformationen:
Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts Rosenheim 2025 werden diverse Fachpläne erarbeitet, darunter der Verkehrsentwicklungsplan (VEP). Seine bisher definierten und vom Stadtrat bestätigten Ziele sind:

– Stärkung der Nahmobilität für Fußgänger und Radfahrer
– Stärkung von Bus & Bahn
– Autoverkehr stadtverträglich abwickeln
– Parkraum stadtverträglich managen
– Mobilität umweltverträglich gestalten

Zu diesen Zielen hat der von der Stadt engagierte Verkehrs- und Stadtplaner Dr. Reinhold Baier aus Aachen eine vielfältige Palette an Vorschlägen entwickelt.

Ziele und Vorschläge werden bei der Auftaktveranstaltung vorgestellt. Aufbauend darauf sollen in drei Foren (Wirtschaft, Verkehrsträger, Bürger mit Vereinen, Initiativen, NGOs) Vorschläge und Maßnahmen zum VEP diskutiert werden. In einem Runden Tisch im Juli werden dann die Ergebnisse zusammengeführt und Empfehlungen für den Stadtrat erarbeitet.

Weitere Veranstaltung am 25. Juni: Forum zum Rosenheimer Verkehrsentwicklungsplan für Bürger, Vereine, Initiativen, NGOs

Bericht von Dr. Baier zum Verkehrsentwicklungsplan

E-Auto in der Praxis – mobile Energiewende mit Spaßgarantie

22. September 2016
20:00bis22:00

Erleben Sie in einem Vortrag die Alltagstauglichkeit eines rein elektrischen Autos sowie den dadurch entstehenden ultimativen Beitrag zur mobilen Energiewende. Christian Hengstberger, Solarpionier und aktives Mitglied bei Rosolar resümiert über sein neues familientaugliches E-Auto, das in acht Monaten etwa 11.000 km völlig abgasfrei, super leise und mit viel Fahrspaß zurückgelegt hat.

In dem Erfahrungsbericht wird das Laden an der Steckdose oder Wallbox zu Hause, an den öffentlichen Ladesäulen im Umkreis (mit und ohne Ladekarte)  aber auch bei Ausflügen z.B. nach Tirol erläutert.

Der gewaltige ökologische Vorsprung des „Stromers“ zum „Verbrenner“ entsteht aber durch das Laden mit grünem Strom! Etwa 50% davon stammt dabei aus der eigenen Photovoltaik-Anlage und steigert dadurch deren Rendite. Hierzu wird er noch das geniale Zusammenspiel von Solarstrom und E-Auto mit einer Simulation darstellen.

Die Zukunft hat begonnen – jetzt!

Ort: Mailkeller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim

Zeit: 22.9.2016, 20 Uhr

Moor ist Klimaschutz, Hochwasserschutz und Naturschutz – fällt leider aus!

7. Juni 2016
19:30bis21:00

Dienstag, 7. Juni, 19:30 – 21:00, Hans-Schuster-Haus, Innsbrucker Str. 3, 83022 Rosenheim, Saal 2, 1. OG
Moor ist Klimaschutz, Hochwasserschutz und Naturschutz
Die Veranstaltung muss leider ausfallen!
Referentin: Dr. Christine Margraf, Artenschutzreferentin des BN Südbayern und Leiterin der BN-Fachabteilung München
Kurspreis: 9,00 EUR
Veranstalter: VHS Rosenheim

Rosolar Solartreff „Balkonmodule“

2. Juni 2016
20:00bis22:00

Nicht jeder hat ein Dach, auch mit dem Balkon lässt sich wertvoller Solarstrom erzeugen. Wer mit PV-Balkonmodulen Strom selbst vor Ort erzeugt, leistet einen Beitrag zur Energiewende. Die Frage ist: Was ist hierbei zu beachten, damit ein regelungskonformer Betrieb sichergestellt werden kann?

Josef Staudt sen. und Josef Staudt jun. vom Rosolar-Mitgliedsbetrieb Elektro Staudt aus Bruckmühl referieren zu Vorschriften und Technik im Zusammenhang mit PV-Balkonmodulen. Im Anschluss daran stellt Christian Hengstberger, Mitglied im Beirat von Rosolar, seine PV-Balkonmodulanlage vor.  Alle drei stehen für Fragen und Antworten im Zusammenhang mit Photovoltaik zur Verfügung, wie z.B. Stromspeicherung oder Kombination mit Elektro-Mobilität.

 

Termin: Donnerstag 2. Juni 2016, 20 h

Ort: Mail-Keller, Schmettererstraße 20, 83022 Rosenheim (im Wintergarten)

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.7.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates