mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Archiv: Mai 2014

Bunker am Bahnhof Rosenheim weg – und alles wird gut?

Derzeit versucht eine Initiative „Bürgerbeteiligung Zukunft Rosenheim“ aus verschiedenen Wirtschaftsverbänden Stimmung gegen den „Kriegsbunker“ zu machen, um den Bahnhof zur modernen Verkehrsdrehscheibe auszubauen. weiterlesen… »

Wie geht`s mit der Schiene im Landkreis Rosenheim weiter?

19. Mai 2014
19:30bis22:00
Wie geht`s mit der Schiene im Landkreis Rosenheim weiter?
Podiumsdiskussion mit 
Kai Müller-Eberstein (BOB), Markus Ganserer (MdL),
Günther Polz (PRO BAHN)
Veranstalter: Grüne KV Rosenheim
Montag, 19. Mai, 19:30 im Gasthof Kriechbaumer, Mietraching bei Bad Aibling

Carsharing Rosenheim

Hallo Freunde,

wir suchen noch Mitmacher, Mitnutzer, Unterstüzer.
Helf uns mit der Teilnahme an unserer Umfrage.

Wir sind ein Studententeam von der Hochschule Rosenheim und schreiben einen Business Plan für den Carsharing Rosenheim Verein.
Wir haben einen Fragebogen für sie vorbereitet, der anonym ist und für die Vorbereitung des Business Plans dient.

Zum Fragebogen folgen Sie bitte diesem Link: http://13777.findmind.ch

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!
Das Studententeam und der Carsharing Rosenheim Verein

TTIP – Gefahr durch Freihandel?

22. Mai 2014
19:00bis22:00

Das Freihandelsabkommen USA – EU (TTIP) wird von vielen Verbänden als Angriff auf Ökologie, Demokratie und soziale Errungenschaften gesehen.

Die Gruppen, die sich im Rosenheimer „Z“ treffen (Innstr. 45a, Rosenheim) haben den Experten Conrad Schuhler (vom ISW München, dem Institut für Sozialökologische Wirtschaftsforschung e.V.) eingeladen. Im Anschluss an seine kritische Einführung gibt es die Möglichkeit zum Gespräch. Eintritt frei.

Auf der Seite des Z http://z-rosenheim.net/?p=2234 wird der Termin angekündigt:

Das sogenannte “Freihandelsabkommen” wird jetzt geheim verhandelt und soll schon im Herbst 2014 in Kraft treten. TTIP soll angeblich Arbeitsplätze schaffen und den Wohlstand mehren. Dagegen erhebt sich massive Kritik in der Öffentlichkeit.

 

Conrad Schuhler setzt drei Thesen gegen TTIP:

 

  • Die großen Gewinner des TTIP wären die Konzerne in den USA und in Europa – die großen Verlierer wären die Beschäftigten und die Verbraucher.

 

  • Der öffentliche Sektor wird zurückgefahren, der Einfluss demokratischer Politik auf die wirtschaftlichen Regeln wird minimiert, die Konzerne werden in den Rang von Subjekten des Völkerrechts (bisher nur Staaten) erhoben.

 

  • TTIP drückt weltweit die sozialen und ökologischen Standards nach unten und es verschärft die Gefahren für den Frieden

 

Dies hat massive, negative Auswirkungen auf unser Leben bis hinein in kommunale Entscheidungen zu Wasser, Strom, Müll und Fracking. Die neusten Verhandlungsergebnisse werden vorgetragen.

Weitere Infos zu TTIP und zur Kampagne dagegen finden sich z.B. bei Attac: www.attac.de oder http://www.attac.de/startseite/teaser-detailansicht/news/freihandelsabkommen-ttip-ablehnen/?no_cache=1&cHash=809c80cc2be90f1a4a897f16e680a47b

Kontakt: Justus (Attac Rosenheim) 08061 342 965  / justusdallmer@hotmail.com

Jahrhundertprojekt Energiewende – Was läuft im Amerang?

14. Mai 2014
19:30bis21:30

Konrad Fürstenberger, Energiebeauftragter der Gemeinde Amerang bereitet in einer kurzen Einführung auf das Thema Energiewende vor.

Was läuft in Amerang?

Den aktuellen Stand in Amerang zeigt Franz Hofmann, Geschäftsführer der HPE Hofmann Planung und Entwicklung GmbH und Planungsbeauftragter des Projekts Energie- und Klimaschutzkonzept auf. Was tun die Bürgerinnen und Bürger Amerangs bereits, was können sie weiter tun und wie profitiert jeder einzelne davon? Diese und viele weitere Antworten darauf erhalten Sie an diesem Abend.

Szenario: 100% Erneuerbare Energien im Rosenheimer Land

stellt Martin Winter, Vorsitzender des RoSolar Rosenheimer Solarfördervereins e. V. in einem spannenden Vortrag vor.

Der Gewerbeverein und die Gemeinde Amerang freuen sich auf Ihr Kommen.

 

Kundgebung: Stoppt Freihandelsabkommen für Konzerne!

8. Mai 2014
11:00bis14:00

Kundgebung vor der Münchner Vertretung der EU-Kommission neben dem Europäischen Patentamt, Bob-van-Benthem-Platz 1, ehemals Erhardtstr. 27

Das Freihandelsabkommen der EU mit den USA befindet sich in der 4. Verhandlungsrunde. Jetzt geht es auch um Inhalte. Auch die bayerische Staatsregierung ist aufgewacht und bemüht sich Licht in das Dunkel der Geheimverhandlungen zu bringen. Doch die Verhandlungsmandate bleiben nach wie vor geheim. Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt bei uns und in Entwicklungsländern werden betroffen sein. Deswegen möchte das Agrarbündnis Bayern bei einer öffentlichen Kundgebung informieren, und im Anschluss Forderungen an die Münchner Vertretung der EU übergeben.

Näheres unter:
http://www.bund-naturschutz.de/presse-aktuelles/termine/termin/kundgebung-stoppt-freihandelsabkommen-fuer-konzerne-1.html

Veranstalter: Agrarbündnis Bayern mit vielen anderen Organisationen

Anreisevorschlag aus Rosenheim: Treff 9:30 im Bahnhof, Abfahrt 9:51 mit Bayernticket

Führung auf dem Stadtökologischen Themenweg des BUND Naturschutz

3. Mai 2014
10:00bis11:45

Treffpunkt am Mittertor / Eingang Städt. Museum (früher Heimatmuseum)

Siehe auch:
www.rosenheim.bund-naturschutz.de/ortsgruppen/rosenheim/stadtoekologischer-themenweg.html

Veranstalter: BUND Naturschutz  KG/OG Rosenheim

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.7.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates