mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Archiv: Januar 2014

Vortrag Erneuerbare Energie Dr. Franz Alt

1. Februar 2014
19:00bis22:00

Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“ – fragen Sie das Original!
forum Nachhaltig Wirtschaften und die SPD Steinhöring laden herzlich ein zum Vortrag von Dr. Franz Alt.
Der prominente Fürsprecher für erneuerbare Energien und verantwortungsbewusstes Wirtschaften kommt nach Steinhöring, Münchner Strasse 39 – Betreuungszentrum Mehrzweckhalle.

weiterlesen… »

Tag der offenen Heizraumtür am Samstag, 15.02.2014

Im Zuge der Umsetzung des Integrierten Energie-, Klima- und Umweltschutzkonzepts der Stadt Rosenheim (Flyer IEKU-Konzept Rosenheim) veranstaltet das Umwelt- und Grünflächenamt am Samstag, den 15.02.2014, zum ersten Mal einen „Tag der offenen Heizraumtür“.

Mit Stand 10.02. sind noch einige wenige Plätze frei. Bei Interesse bitte nachfragen unter der Telefonnummer 08031/365-1690 oder per Email unter manfred.maier@rosenheim.de.

Nähere Infos gibt’s hier.

Tag der offenen Heizraumtür

15. Februar 2014
10:30bis14:30

Im Zuge der Umsetzung des Integrierten Energie-, Klima- und Umweltschutzkonzepts der Stadt Rosenheim (Flyer IEKU-Konzept Rosenheim) veranstaltet das Umwelt- und Grünflächenamt am Samstag, den 15.02.2014, zum ersten Mal einen „Tag der offenen Heizraumtür“.

Mit einem Bio-/Erdgasbus des RVO, in dem es während der Fahrt auch Informationen über Biogas- und Erdgastreibstoffe gibt, gehen Sie auf eine Tour der besonderen Art. Privatpersonen öffnen ihren Heizraum und informieren über z.B. eine Pelletsheizung mit Pufferspeicher und Solarthermieanlage, eine Grundwasser-Wärmepumpe mit Photovoltaikanlage, eine Anlage mit zwei Mini-Blockheizkraftwerken zur Erzeugung von Strom und Wärme oder eine innovative Fernwärmeübergangsstation mit Anschluss an das städtische Fernwärmenetz.

Interessierte Rosenheimer Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit, sich aus erster Hand über verschiedene Heizsysteme zu informieren und auszutauschen. Nicht der Handel oder ein Verkäufer informiert, sondern der Anlagenbetreiber selber gibt seine persönlichen Erfahrungen mit innovativen Heiztechniken weiter und beantwortet ihre Fragen zu Betrieb, Installations-, Energie- und Wartungskosten, Förderungsmöglichkeiten oder zur Laufzeit der Anlagen.

Die kostenfreie „Energietour“ beginnt am Samstag, 15. Februar 2014 um 10.30 Uhr und endet gegen 14.30 Uhr.

Gegen Mittag wird es unterwegs eine kleine Brotzeit geben. Treffpunkt ist auf der Loretowiese, rechts neben der Inntalhalle.

Mit Stand 10.02. sind noch einige wenige Plätze frei. Bei Interesse bitte nachfragen unter der Telefonnummer 08031/365-1690 oder per Email unter manfred.maier@rosenheim.de.

Energieversorgung zu 100 % erneuerbar

10. Februar 2014
20:00bis22:00

Eine Energieversorgung zu 100% aus erneuerbaren Energien, das ist die Vision und das Ziel des Rosenheimer Solarfördervereins seit seiner Gründung im Jahr 1993.

Wie kann das gehen? 100% Erneuerbare Energie für Strom und Wärme, an jedem Tag, zu jeder Stunde, zu jeder Minute aus Wind, Sonne, Wasser und Natur?

Die Antwort auf diese Frage gibt ein Energieszenario, das darstellt, wie im Rosenheimer Land allein mit den lokalen Ressourcen ein solches 100% regeneratives Energiesystem aussehen kann.

Im Vortrag wird Martin Winter das Energieszenario vorstellen.

Martin Winter ist Diplom-Physiker und Vorsitzender des Rosenheimer Solarfördervereins (Rosolar e. V.)

Anschließend moderierte Diskussion durch Josef Fortner.

Veranstalter ist die ÖDP Rosenheim. 

Wo – Gasthaus Hilger, Hirnsberg bei Bad Endorf

Informationsveranstaltung: Dienstleistungen und Interessenvertretung für Betreiber von Photovoltaikanlagen

24. März 2014
19:30bis21:00

Themen:

„Nachhaltig Sonne ernten! Wie betreibe ich meine PV-Anlage erfolgreich?“
Andreas Hofmann, BBV-LandSiedlung

„Aktuelle Themen zur Photovoltaik – 50,2-Hertz und Einspeisemanagement – Was müssen
PV-Anlagenbetreiber beachten?“
Anna Neumeier, Bayerischer Bauernverband Generalsekretariat

„Steuerliche Aspekte bei PV Anlagen“
Friederike von Heydebrand und der Lasa

„Rosolar – 100 % Erneuerbare Energie im Rosenheimer Land“
Martin Winter, Vorsitzender des Vorstands von Rosolar

Veranstalter: Bayerischer Bauernverband, Geschäftsstelle Rosenheim gemeinsam mit ezro und Rosolar e.V.

Termin: 24. März 2014, 19:30 h
Ort: Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf St. Peter, 83024 Rosenheim

Einladungsschreiben: Einladung PV Veranstaltung

Kommunalwahl 2014 – Podiumsdiskussion

20. Februar 2014
19:00bis22:00

Welche Positionen vertreten die Stadtratskandidatinnen und -Kandidaten, die sich am 16. März zur Wahl stellen, in wichtigen Sachfragen?
Welche Haltung haben die Einzelnen z.B. zu Fragen des Verkehrs, der Stadtentwicklung, der Energiewende, der Flächennutzung und der Bürgerbeteiligung?

Das interessiert viele Rosenheimer Wählerinnen und Wähler. Davon ist das Bündnis „Reden über Rosenheim, überzeugt, zu dem das Rosenheimer Forum für Städtebau und Umweltfragen, der Bund Naturschutz, Rosolar, RoRegio und die Interessengemeinschaft Nord gehören.

Mitte Januar wurden hierzu entsprechende Fragebögen (KanditatInnencheck-Kommunalwahl 2014) an alle Stadtratskandidatinnen und -Kandidaten verschickt. Antworten und Ergebnisse finden Sie hier: www.rosenheimer-forum.de/Termine

Im Rahmen dieser Veranstaltung diskutieren Vertreter der Stadtratsfraktionen/-Listen unter Beteiligung der Bürger die spannendsten Ergebnisse:

Gesprächsteilnehmer:
angefragt CSU
Robert Metzger SPD, Oberbürgermeisterkandidat, Listenplatz 1
Franz Lukas Bündnis 90 /Die Grünen, Oberbürgermeisterkandidat, Listenplatz 1
Robert Multrus Freie Wähler /UP, Listenplatz 1
Horst Halser ÖDP, Listenplatz 1
Maria Klausner FDP, Listenplatz 1
Rudolf Hötzel Die Republikaner, Listenplatz 1

Moderation: Florian Schrei,
Autor, Fernseh- und Rundfunkmoderator (u.a. im Bayerischen Fernsehen)

Ort: Künstlerhof am Ludwigsplatz, 83022 Rosenheim

Beginn: 19 h

Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns

Hier gibt’s den Einladungsflyer als Download: Reden über Rosenheim – Podiumsdiskussion zur Stadtratswahl 2014

Kommunalwahl 2014 – KandidatInnen-Check

Welche Positionen vertreten die Stadtratskandidatinnen und -Kandidaten, die sich am 16. März zur Wahl stellen, in wichtigen Sachfragen?
Welche Haltung haben die Einzelnen z.B. zu Fragen des Verkehrs, der Stadtentwicklung, der Energiewende, der Flächennutzung und der Bürgerbeteiligung?

Das interessiert viele Rosenheimer Wählerinnen und Wähler. Davon ist das Bündnis „Reden über Rosenheim, überzeugt, zu dem das Rosenheimer Forum für Städtebau und Umweltfragen, der Bund Naturschutz, Rosolar, RoRegio und die Interessengemeinschaft Nord gehören.

Fast alle Wahlinfos, die der Wähler bekommt, beziehen sich auf die Parteien oder Wählervereinigungen, nicht auf die Vorstellungen der einzelnen Kandidaten.
Um deren Haltung zu wichtigen Themen herauszufinden, hat „Reden über Rosenheim“ einen Fragenkatalog (KanditatInnencheck-Kommunalwahl 2014) erarbeitet, den jeder Stadtratskandidat erhielt. Die Initiatoren hoffen auf einen regen Rücklauf ihrer Fragebögen.

Die Antworten werden in der ersten Februarhälfte ausgewertet und soweit möglich veröffentlicht. In einer Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl im Rahmen „Reden über Rosenheim“ am 20.02.2014 im Künstlerhof diskutieren Vertreter der Stadtratsfraktionen/-Listen unter Beteiligung der Bürger die spannendsten Ergebnisse.

Energieberatungstage 2017 des Landratsamtes Rosenheim

9. November 2017
09:00bis17:00
7. Dezember 2017
09:00bis17:00

Energieeinsparung und erneuerbare Energien

  • Wie kann ich meine Strom- und Heizkosten vermindern?
  • Welches Heizsystem ist das Richtige für mein Haus/meine Wohnung?
  • Welche erneuerbaren Energien kann ich einsetzen?
  • Muss ich meine Fenster auswechseln?
  • Welche Dämmstoffe passen zu meinem Haus?
  • Fördermöglichkeiten?

Über diese und andere Fragen zum Thema Energie können sich Bauherrn, Wohnungs-
und Gebäudebesitzer im Landratsamt Rosenheim ausführlich informieren.

Die kostenlose Beratung erfolgt in Einzelgesprächen durch anerkannte und unabhängige Energieberater, z. B. Bauingenieure, Architekten.

Erforderlich ist lediglich eine telefonische Anmeldung. Tel. 08031/392-3409

Landratsamt Rosenheim, Wittelsbacherstr. 53, 83022 Rosenheim – Wirtschaftsförderstelle –

Tel.: 08031/392-3409
Fax: 08031/392-9 3409
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lra-rosenheim.de

Flyer mit Infos und Terminen Beratungstage im Jahr 2017 als Download:
Energieberatungstage 2017

Unterstützt von BAYERNenergie – der größten Interessenvertretung von Energieberatern in Bayern mit mehr als 400 Mitgliedern.

Gründungsveranstaltung CarSharing Rosenheim

20. Januar 2014
19:00bis22:00
Gründungsveranstaltung CarSharing Rosenheim 

Montag, den 20.1.2014. 19:00 Uhr

Stüberl im Mailkeller, 
Schmettererstraße 20 83022 Rosenheim
Ziel der Veranstaltung soll es sein

1. Klärung der Organisationsfrage ( Verein, GmbH, ... ) Vor- und Nachteile

2.Klärung der technischen Fragen ( Zugang zum Auto, Buchung, Abrechnung )

3. Werbung

Es referiert Klaus Breindl, Vaterstetten

Die Autoteiler Vaterstetten bieten da Unterstützung an Mustersatzung,
Buchungsportal, Homepage, etc.

Unter den Lnks findet Ihr die entsprechenden Dokumente.

http://www.carsharing-vaterstetten.de/VAT/CSO-Support
http://www.carsharing-vaterstetten.de/VAT/Downloads

Bitte schaut Euch die Dokumente an.

Weitere Fragen beantwortet Klaus Breindl während der Veranstaltung.

Eine Initiative von ATTAC Rosenheim

Energieszenario: 100% Erneuerbare Energie im Rosenheimer Land

20. Januar 2014
19:30bis21:30

Der Energiedialog Wasserburg 2050 lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wasserburg sowie die interessierte Bevölkerung über die Stadtgrenzen hinaus sehr herzlich zu den kostenfreien Vorträgen im Rathaus Wasserburg ein.

Renommierte und erfahrene Experten aus ganz Deutschland und der Region informieren Sie über den aktuellen Stand der Klimaforschung und zeigen Handlungsmöglichkeiten auf, um den Klimawandel zu begrenzen.

Referent: Martin Winter

Energieszenario: 100% Erneuerbare Energie im Rosenheimer Land

Eine Energieversorgung zu 100% aus erneuerbaren Energien, das ist die Vision und das Ziel des Rosenheimer Solarfördervereins seit seiner Gründung im Jahr 1993.

Wie kann das gehen? 100% Erneuerbare Energie für Strom und Wärme, an jedem Tag, zu jeder Stunde, zu jeder Minute? Die Antwort auf diese Frage gibt ein Energieszenario, das darstellt, wie im Rosenheimer Land allein mit den lokalen Ressourcen ein solches 100% regeneratives Energiesystem aussehen kann.

Im Vortrag wird Martin Winter das Energieszenario vorstellen.

Martin Winter, Jahrgang 1959, ist Vorstand und Gründungsmitglied des Rosenheimer Solarfördervereins (rosolar e. V.).

Winter ist Diplom-Physiker und beruflich im Forschungsbereich Corporate Technology der Siemens AG tätig. Auch dort dreht sich seine Arbeit um die Energieversorgung von Morgen. Er war und ist dabei an verschiedenen Projekten beteiligt, u. a. RegModHarz.

Seit 1993 (!) betreibt er auf seinem Wohnhaus eine 3-kW-Solarstromanlage. Zu dieser Zeit sicher eine Pionierleistung in der Region. Die Anlage funktioniert auch heute noch störungsfrei.

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.8.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates