mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Stadtradeln Rosenheim

Stadtradeln fordert wieder zum Mitmachen auf. Egal ob Ambitioniert oder nur Pendler, ob allein, mit Freunden, dem Verein oder den Arbeitskolleginnen, jeder kann mitmachen

Stadtradeln 2019: Rosenheim ist von 06. bis 26. Juli mit dabei!

https://www.stadtradeln.de/hintergrund

Radeln und darüber reden.

Bitte macht mit.

 

 

Radentscheid Rosenheim

Wir wollen ein Bürgerbegehren für eine Fahrrad freundlichere Stadtpolitik starten.
Ziel ist es mehr Raum für Fussgänger und Radler zu schaffen, den ÖPNV zu fördern und die Stadt grüner ( mehr Pflanzen statt Beton und Asphalt ) zu machen
Dies soll in Zusammenarbeit mit allen Organisationen stattfinden, die diese Ziele untrstützen.
Wir bauen gerade eine Homepage mit Diskussionsforen auf und bereiten einen regelmässigen Newsletter vor.

Insgesamt sind 5 Arbeitsgruppen geplant, die den Bürgerentscheid begleiten wollen.  Von Organsiation und Events, der Redaktion für den Antragstext bis zu einer Gruppe, die mit Hilfe einer Simulationssoftware Modelle für einen besseren Verkehr in der Stadt entwerfen will.

Der Newsletter kann aboniert werden über http://radentscheid-rosenheim.de

Bei der Auftaktveranstaltung am 4.6.19 waren mehr als 80 Teilnehmer.

Nicht nur das Wetter war schön

Das waren beste Voraussetzungen für den Umwelttag 2019 in der Rosenheimer Fußgängerzone: über 30 Mitmacher vom 1-Personen-Stand über die „Fridays for Rosenheim“-Schüler bis hin zu international vernetzten Organisationen, attraktive Zusatz-Veranstaltungen und schönes Wetter! Kein Wunder, dass viele Bürger aus Nah und Fern gezielt die Innenstadt aufsuchten oder dort einen Stopp beim Einkaufsbummel einlegten. weiterlesen… »

Umwelttag am 18.5.19 in Rosenheim – Max-Josefs-Platz

Ab 10:00 in der Rosenheimer Fußgängerzone

Am Samstag, 18. Mai 2019, soll es in der attraktiven Rosenheimer Fußgängerzone wieder einen Umwelttag für Stadt und Landkreis Rosenheim geben. BUND Naturschutz und Rosolar veranstalten den Tag in Eigenregie.

Im Umweltbereich aktive Organisationen sind herzlich eingeladen, sich mit Infoständen und Aktionen zu beteiligen, ohne Einschränkung auf ein bestimmtes Thema. Für Groß und Klein soll so zwischen 10 und 16 Uhr ein vielfältiges Programm zur Information und zum Mitmachen geboten werden.

Auch heuer findet der Tag für Vereine, Verbände, Bürgerinitiativen und Firmen auf dem Max-Josefs-Platz und in der Heilig-Geist-Straße statt. Das Standard-Nettomaß für einen Stand ist 3×3 m, größere Flächen sind in Absprache möglich. Die Anmeldung sollte bis spätestens Ende März bei einer der veranstaltenden Organisationen erfolgen, um einen Standplatz sicherzustellen und die Aufnahme in den für die Veranstaltung geplanten Flyer möglich zu machen. Außer einem freiwilligen Beitrag für derartige Werbemaßnahmen fallen keine Kosten an.

Darüber hinaus wird es in der Fußgängerzone vom Mittertor bis zum Ludwigsplatz sowie in der Münchener Straße Infostände der politischen Parteien geben, auch für die Europa-Wahl am 26. Mai. Ansprechpartner und Koordinator für diese Infostände ist Michael Schnitker (Mailadresse: politik@schnitker.it).

Bei zu erwartendem starken Dauerregen ist der 1. Juni als Ersatztermin vorgesehen.

Bisher haben sich schon folgende Vereine, Verbände, Bürgerinitiativen und Firmen angemeldet:

  • Apritec GmbH Bruckmühl – erneuerbare Energie und zukunftweisende Haustechnik
  • Attac Rosenheim
  • Bayernenergie Regionalgruppe Rosenheim
  • BioGut Wallenburg GmbH & Co. KG – ökologischer Lieferservice
  • Bürgerinitiative BrennerRO
  • Bürgerenergie Chiemgau eG Bernau
  • Bürgerinitiative Kufsteiner Straße
  • Bürgerinitiative Wasen nicht verBRENNERn
  • BUND Naturschutz e. V., Kreisgruppe Rosenheim
  • ezro Energiezukunft Rosenheim
  • Fridays for Rosenheim
  • Greenpeace e. V. Rosenheim
  • ibeko-solar GmbH Kolbermoor – nachhaltige Energiekonzepte
  • Interessengemeinschaft Rosenheim Nord e. V.
  • Landesbund für Vogelschutz e. V., Kreisgruppe Rosenheim
  • Landratsamt Rosenheim – Wirtschaftsförderung, Energiewende, Klimaschutz
  • NES GmbH Stephanskirchen – individuelle Speichertechnik
  • Nimm’s lose – Rosenheims erster plastikfreier Gemischtwarenladen
  • ProVeg Rosenheim – Verein für die Interessen vegetarisch/vegan lebender Menschen
  • Pulse of Europe Rosenheim
  • RECUP GmbH München – Mehrweg-Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher
  • Rosenheimer Solarförderverein e. V. Rosolar
  • Stadtpflanzen GmbH Rosenheim – Anbau essbarer Pflanzen in der Stadt
  • Stadt Rosenheim, Umwelt- und Grünflächenamt
  • Startklar Soziale Arbeit Oberbayern gGmbH

Wir freuen uns über weitere Mitmacher-Organisationen!

https://rosenheim.bund-naturschutz.de/veranstaltungen/termin/umwelttag-fuer-stadt-und-landkreis-rosenheim.html

Kongress der Solarinitiativen in Rosenheim am 15. und 16. Februar 2019

Der Kongress der ca. 200 Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen wird im jährlichen Turnus von einem der assoziierten Solarverbände durchgeführt. Er dient der Vernetzung der Vereine und deren AkteurInnen, dem Informationsaustausch und der Beschlussfassung gemeinsamer Aktivitäten.

Dabei geht es schon seit Jahren nicht mehr einzig um Solarenergie, sondern um alle Prozesse des ökologischen Umbaus der Energieversorgung einschließlich Wärme und Mobilität. Betrachtet werden alle Themen der Energiegewinnung, ebenso wie der effiziente Umgang mit Energie. Im Fokus stehen hierbei nicht nur neue technologische sondern auch gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Nähere Informationen sind auf www.rosolar.de zu finden.

ADFC-FAHRRADKLIMA-TEST 2018 bis 30.11.18

Es geht wieder los!

Macht Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress? Vom 01. September bis zum 30. November können Radfahrende in Deutschland wieder über das Radklima in ihrer Stadt abstimmen. Wie die Städte im Einzelnen 2016 abgeschnitten haben, verrät die interaktive Karte. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse 2018! Deine Stimme zählt!

Das ist 2018 neu

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2018 beschäftigt sich erstmals genauer mit dem Thema Familien und Kinder. Durch Zusatzfragen rund um das Radfahren von Familien und Kindern soll die Familienfreundlichkeit von Städten und Gemeinden bewertet werden.

Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC auf Twitter und Facebook unter #fkt18 und #radklima. Radbegeisterte werden gebeten, die Informationen weiter zu verbreiten. Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.

Bei Fragen oder Anmerkungen schicken Sie uns eine Mail an fahrradklimatest@adfc.de

Unterstützt wird der Fahrradklima-Test 2018 von den beiden Kampagnen „Stadtradeln“ und „Mit dem Rad zur Arbeit“.

BUND Naturschutz-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl

Geglücktes Experiment

Zum ersten Mal hatte sich die Kreisgruppe Rosenheim des BUND Naturschutz (BN) dazu entschlossen, eine Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit Direktkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien aus Stadt und Landkreis Rosenheim durchzuführen. Viele Zuhörer waren sich einig: Das Experiment ist geglückt! weiterlesen… »

STADTRADELN 2018: Rosenheim radelt für ein gutes Klima – Start am Samstag, den 7. Juli 2018

Vom 7. Juli bis zum 26. Juli findet in Rosenheim wieder die Aktion STADTRADELN statt. In diesem Zeitraum können alle Bürgerinnen und Bürger und auch alle die in Rosenheim arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Beim STADTRADELN geht es darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Offizieller Start ist am Samstag, den 7. Juli 2018 im Rahmen des Mobilitäts-Aktionstags auf dem Rosenheimer Ludwigsplatz.

weiterlesen… »

Rosenheimer Umwelttag 2018: Wer vieles bringt…

…wird manchem etwas bringen: Unter dem Motto „Energie – Naturschutz – Mobilität“ fand auch 2018 wieder ein Umwelttag in der Rosenheimer Fußgängerzone statt. Den Veranstaltern BUND Naturschutz, Rosolar und Carsharing Rosenheim war es gelungen, weit mehr Mitmacher zu finden als in früheren Jahren. Insgesamt 36 Organisationen fanden sich mit ihren Ständen und Aktionen auf Max-Josefs-Platz, Heilig-Geist-Straße und Ludwigsplatz ein. weiterlesen… »

Power to change – Vorführungen am 5.4., 13.04. und am 14.04.2018

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion.

Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem sich Hunderttausende für die Energierevolution einsetzen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd.

POWER TO CHANGE zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ. Untermalt mit großer Filmmusik und in aufwändig gedrehten Bildern in Cinemascope vermittelt der Film den Zuschauern die Botschaft: Lasst uns gemeinsam etwas ändern!

Die nächsten Vorführungen:

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates