mitmacher.net

Das aktuelle Umweltportal für das Rosenheimer Land

Unsere neue Welt der Energie

rosolar_5-nov-plakat-300am Samstag, den 05.11.2016 geht’s rund in der Inntalhalle in Rosenheim: denn neue Energie braucht es in allen Bereichen:

  • beim Strom, natürlich von der Sonne,
  • beim Wohnkomfort, mit wenig Energie und viel Behaglichkeit,
  • bei der Mobilität, ohne fossile Brennstoffe und ohne Schadstoffe,
  • und natürlich bei den Menschen in der Region, die dieses große Rad drehen.

Wie das alles zusammenhängt zeigt unsere Veranstaltung am 05. November 2016 in der Inntalhalle. Aussteller aus all diesen Bereichen werden vertreten sein und Sie ganz praxisnah beraten und Ihre Fragen beantworten.

Die Ausstellungsstände werden wie das Logo auf dem Plakat in vier Bereiche eingeteilt, wobei uns nicht die Grenzen, sondern die Verbindungen dieser Themenbereiche wichtig sind. Denn die Energiewende gelingt nur in der Vernetzung aller Lebensbereiche, mit der Kombination aller Möglichkeiten und mit dem Engagement aller Beteiligten.

Kommen Sie also in die Inntalhalle! Der Eintritt ist frei!

Download der Broschüre (pdf)

„CETA STOPPEN“ – Europäisch-kanadisches Handelsabkommen Thema beim Bündnis „STOP TTIP RO“

Vergangenen Montag, den 11.07., beleuchtete Karl Bär, Referent für Agrar- und Handelspolitik am Umweltinstitut München, im Gasthaus „Mail Keller“ das Handelsabkommen CETA im Rahmen einer Informationsveranstaltung des Bündnisses „STOP TTIP RO“ kritisch und zeigte dabei die Gefahren für Umwelt und Gesellschaft auf. weiterlesen… »

Gemeinsam gegen Freihandelsabkommen: Lokale Organisationen gründen Bündnis „STOP TTIP RO“

Vergangenen Montag, den 27.06., schlossen sich mehrere zivilgesellschaftliche und politische Organisationen aus Stadt und Land zum Bündnis „STOP TTIP RO“ zusammen. weiterlesen… »

„2. Energiezukunftspreis Rosenheim“ für private Wohnbauten ausgeschrieben

Die Initiative Energiezukunft Rosenheim ezro vergibt den „2. Energiezukunftspreis Rosenheim“ für innovative Sanierungs- oder Neubaumaßnahmen im privaten Wohnbaubereich.

weiterlesen… »

Kopenhagen – The Good City – Visionen für eine Stadt in Bewegung

Noch bis zum 25. Mai 2016 ist die Fahrradausstellung „Kopenhagen – the good city“ im Rosenheimer Rathaus kostenfrei zu besichtigen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Weg Kopenhagens zur heutigen Welthauptstadt des Fahrradfahrens.
weiterlesen… »

Selbstorganisierte Bürgerinitiative im Endspurt

Rosenheim: Bereits 24801 Menschen haben nach Informationen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in der Postleitzahlenzone 83 den Stopp der Freihandelsabkommen mit den USA und mit Kanada gefordert. Noch bis zum 6. Oktober besteht die Möglichkeit, die Aktion „Stop TTIP“ zu unterzeichnen. weiterlesen… »

Asphaltmischwerk Nußdorf: Dauermessungen nötig – Petition für Gesetz

Im Asphaltmischwerk (AMW) Nußdorf konnte die Bürgerinitiative Nußdorf, unterstützt durch die Ortsgruppe Nußdorf-Neubeuern im BUND Naturschutz, die Umstellung des Brennstoffs von Öl auf den umweltschädlichen Braunkohlestaub (BKS) leider nicht verhindern. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat aber die Auflage des Landratsamtes Rosenheim bestätigt, dass eine kontinuierliche Messung des Gesamtkohlenstoffs zu installieren ist.

Eine Petition an den Deutschen Bundestag soll nun erreichen, dass eine Dauermessung von Luftschadstoffen in Asphaltmischanlagen gesetzlich vorgeschrieben wird.

weiterlesen… »

Für eine bessere Anbindung der Züge aus Rosenheim

Servus midanand,

PRO BAHN Oberbayern fordert den Bau einer zusätzlichen Bahnsteigverbindung im Münchner Hauptbahnhof. Durch kürzere Wege für ein-, aus- und umsteigende Fahrgäste im Vergleich zum heute immer notwendigen Umweg über den Querbahnsteig können Anschlüsse besser erreicht werden; für viele Reisende ergeben sich geringere Gesamtreisezeiten.

Um die Forderungen nach Verbesserungen im Münchner Hauptbahnhof politisch zu verankern, wurde die Petition gestartet –

https://www.openpetition.de/petition/online/umsteigen-im-muenchner-hauptbahnhof-leichter-machen-bau-einer-zusaetzlichen-bahnsteigverbindung

Bitte bedenken Sie, dass gerade Fahrgäste mit dem MERIDIAN, z.B. aus Rosenheim kommend nach Garmisch-Partenkirchen oder ins gesamte Allgäu (Kempten/Füssen/Memmingen/Lindau), evtl. einen Fußweg von mindestens 15 Minuten in Kauf nehmen müssen (Holzkirchner Bhf — Starnberger Bhf und umgekehrt) !

PRO BAHN Rosenheim bittet um Unterstützung!
Danke.
Bitte weiterleiten!
Freundliche Grüße

Wolfgang Günther
PRO BAHN Rosenheim

Veranstaltung im Rahmen von Rosenheim 2025

Am Dienstag, den 28. Juli 2015 (Beginn: 18 h) besteht die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts Rosenheim 2025 zu informieren und mitzudiskutieren.

Nähere Infos zur Veranstaltung sind hier zu finden, Infos zum Stadtentwicklungskonzept im Webangebot der Stadt Rosenheim (einschließlich Downloadmöglichkeit, u.a. von Konzepten und Protokollen).

Nahversorgung aus Sicht der Stadtteile

Über die Nahversorgung im Rosenheimer Norden – aber auch im Süden – wird seit Jahren heftig
diskutiert. Im Rahmen der Reihe „Reden über Rosenheim“ besteht am 16.04.2015 (Beginn 19 h) die Gelegenheit, sich zu informieren und mitzudiskutieren. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier.

17.06.2015: Zerplant! Info-Veranstaltung der IG Rosenheim Nord e.V. – Gast: Hans Well

mitmacher.net läuft unter Wordpress 4.5.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates